TUI erwartet höhere Einsparungen durch Fusion mit TUI Travel

The logo of Germany's TUI AG is pictured on the roof of the TUI AG headquarters in Hanover January 22, 2008. Picture taken January 22, 2008.

Hannover (Reuters) - Der Reisekonzern TUI verspricht sich von der geplanten Fusion mit der Tochter TUI Travel höhere Einsparungen als zuletzt.

Die angepeilten Synergien beliefen sich nun auf 170 Millionen Euro - 70 Millionen Euro mehr als bisher von den Vorständen der beiden Unternehmen anvisiert, sagte ein TUI-Sprecher am Dienstag. Die optimistischere Einschätzung beruhe sowohl auf einer höheren Auslastung der gemeinsamen Hotels als auch der Eröffnung von 30 neuen Hotels nur für TUI-Kunden.

Die Aktionäre von TUI und TUI Travel stimmen auf Hauptversammlungen am heutigen Dienstag über die geplante Fusion ab. Durch den Zusammenschluss soll der weltgrößte Reisekonzern entstehen.